Label JenaKultur
Kontakt
Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

WIR SIND FÜR SIE DA

Hauptbibliothek
Stadtmitte
Carl-Zeiß-Platz 10, 07743 Jena

Dienstag bis Donnerstag:
10 –13 und 14 –17
Freitag:
10 –13 und 14 –18 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Platanenstraße 4, 07747 Jena

Dienstag: 10 - 14 Uhr
Donnerstag: 13 - 18 Uhr
Freitag: 13 - 17 Uhr

Empfehlungen & Neuheiten

Empfehlungen & Neuheiten  ©JenaKultur, A. Hub
Empfehlungen & Neuheiten  ©JenaKultur, A. Hub

Das ganze Jahr hindurch erweitern wir den Bibliotheksbestand. Hier stellen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen jeden Monat Neuerwerbungen oder Dauerbrenner aus der Ernst-Abbe-Bücherei vor.

Unser Tipp für November 2020

EAB Empfehlung Medien Musik Fettes Brot LP CD JenaKultur | EAB ©

Aussen Top Hits, innen Geschmack - empfohlen von Frau Paetznick

„Es ist 1996, meine Freundin ist weg und bräunt sich in der Südsee. (Allein?) Ja, mein Budget war klein. (Na fein). Herein, willkommen im Verein.“


Ein Kult-Intro? Definitiv. Jedenfalls für mich. Der Song „Jein“ vom Album „Aussen Top Hits, innen Geschmack“ – übrigens ein überaus genialer Albumtitel – hat für mich auch nach fast 25 (!) Jahren seinen Charme nicht verloren.

Die Band hinter dem Album ist Fettes Brot. Eine Band aus dem von mir so geliebten hohen Norden. Mit Platt im Text, mit Wortwitz und eingängigen Reimen. Fast alle Alben der Band sind toll, aber „Aussen Top Hits, innen Geschmack“ ist noch toller.

Es ist ja nicht nur Jein, es sind viele Hits auf der Platte: Silberfische in meinem Bett mit seiner eingängigen Reggaemelodie, Hallo Hip Hop kommt so sanft daher, dass man gar nicht anders kann, als mit dem Kopf hin und her zu wippen und den Refrain mitzurappen (so gut man kann) oder Mikrokosmonaut mit dem hochverehrten Dendemann.

Höre ich die Songs, sehe ich König Boris, Dokter Renz und Björn Beton mit Sombreros an stacheligen Kakteen vorbei durch die Steppe reiten. Ich sehe blonde Dreadlocks, Hoodies und verschmitzte Jungsgesichter. Nach wie vor, obwohl die „Jungs“ mittlerweile auch schon Mitte 40 sind. Und das ist das schönste für mich, denn Fettes Brot altern mit mir und das macht den Umstand, dass ich in meinem Alter immer noch gern HipHop höre, gar nicht mehr so seltsam.

Standort: Stadtmitte / Musik / TM 713 / LP und CD

Kathrin Sohst: Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben
Kathrin Sohst Buch Wer stärker fühlt hat mehr vom Leben EAB Jena ©Verlag dtv

Was verbinden wir mit dem Wort Sensibilität: eher Feingefühl und Einfühlungsvermögen oder Rührseligkeit und Überempfindlichkeit?

Tatsächlich gelten sensible Menschen schnell als Mimose, als wenig belastbar und mit einem zu dünnen Nervenkostüm ausgestattet. Viele von ihnen unterdrücken daher ihre Empfindungen und Gefühle, passen sich an oder ziehen sich in einen geschützten Raum zurück. Denn sie nehmen Sinnesreize besonders differenziert wahr, verarbeiten sie besonders tief und reagieren besonders stark darauf. Das gilt für Unangenehmes, wie z. B. laute Geräusche, eine wuselige Umgebung, einen intensiven Duft oder grelles Licht ebenso wie für Angenehmes: bereichernde Erfahrungen in der Natur, Musik oder menschliche Nähe. Kathrin Sohst zeigt, wie wir sensibel, offensiv und selbstbewusst agieren, unsere Emotionen in konstruktive, positive Handlungsenergie verwandeln und so die Sensibilität als wertvolle Ressource nutzen können. Denn die vermeintliche Schwäche ist in Wahrheit eine Stärke. Wenn wir intensiv auf innere und äußere Reize reagieren, kommen wir besser mit uns selbst, mit anderen Menschen und mit unserem gesamten Lebensraum in Kontakt. Wir merken sehr schnell, wenn irgendwo "dicke Luft" herrscht, wenn unser Gesprächspartner etwas anderes sagt, als er meint, oder die Stimmung am Kippen ist. Wir spüren aber auch sehr zuverlässig, wenn wir Gefahr laufen, uns zu überfordern. Dann können wir gegensteuern, bevor wir Schaden nehmen. So erweist sich Sensibilität als ein kraftvolles Element im Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, als ein kluger Wegweiser, der uns dann Orientierung gibt, wenn wir mit dem Verstand nicht weiterkommen.

Standort: Sachliteratur / F 121

Arno Strobel: Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.
Arno Strobel Buch Die App EAB Jena ©Verlag Fischer

Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, ein Haus mit Smart-Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt. Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst? Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt.

Standort: Stadtmitte / Belletristik / Thriller

Iny Lorentz: Die Saga von Vinland
Iny Lorentz Hörbuch Die Saga von Vinland ©Verlag LübbeAudio

Zum Verräter erklärt, raubt Jarl Eyvind die schöne Sigrid, die ihm von ihrem Vater Ulfar verweigert wurde, und flieht mit der unwilligen Braut. Bei seinem Überfall geraten auch die beiden Freunde Andreas und Ailmar in seine Hand. Nachdem der Griff nach dem norwegischen Thron ein übles Ende nahm, will Eyvind seine Getreuen in eine neue Heimat führen. So ziehen sie weit über das Meer und über Islands Gletscher in ein Land, in dem es alles gibt, was sie sich erträumen. Dort leben jedoch bereits Menschen und die sind nicht bereit, sich Eyvind zu unterwerfen. Auch Sigrid und die junge Grönländerin Ingridur streben gemeinsam mit Andreas und Ailmar danach, ihre Freiheit wiederzuerringen.

Standort: Stadtmitte / Mediothek / Hörbuch / Historisches

Alice Hemming: Der Blätterdieb
Alice Hemming Buch Der Blätterdieb EAB Jena ©Verlag Baumhaus

Das Eichhörnchen ist stinkwütend! Gestern noch hingen so viele schöne bunte Blätter an seinem Baum: rote, orangefarbene und sogar goldene. Doch heute sind ein paar davon spurlos verschwunden. Das kann nur eins bedeuten: Sie wurden gestohlen, und der Blätterdieb ist noch immer auf freiem Fuß! Das Eichhörnchen sucht unter Steinen und hinter Büschen und fragt schließlich seinen besten Freund Vogel um Rat. Ob der weiß, wer hinter dem Blätterklau steckt?

Standort: Natur / Gelb

Marguerite Abouet (Text) und Clément Oubrerie (Zeichnungen): Aya
About Marguertie Clement Oubrerie Comic Buch Aya ©Reppodukt

Ende der 1970er-Jahre: In der ivorischen Metropole Abidjan leben Aya und ihre zwei Freundinnen Adjoua und Bintou. Aya ist 19 Jahre alt, das Alter, in dem alles erreichbar scheint – vielleicht sogar ein Medizinstudium gegen den Willen des Vaters, der seine Tochter lieber heute als morgen verheiratet sähe. Während Aya von einer Zukunft als Ärztin träumt, schlagen sich Adjoua und Bintou die Nächte in den örtlichen Tanzbars um die Ohren und rauben ihrer Freundin mit ihren chaotischen Liebschaften den letzten Nerv…

Ob nun die Wahlen zur "Miss Stadtteil" vor der Tür stehen oder Ayas quirlige kleine Geschwister – von deren Existenz sie bisher nicht das Geringste geahnt hatte – in Marguerite Abouets und Clément Oubreries schwungvollem "Alltags-Dramolett ist alles möglich und nichts so, wie es scheint" (Süddeutsche Zeitung). Hinreißend komisch und voller Lebensfreude zeigt "Aya" ein Afrika fernab westlicher Klischees und lässt trotz der sich überschlagenden Ereignisse auch Raum für nachdenkliche Zwischentöne.

Standort: Stadtmitte / Jugend / Comic

Conex
Prospero Hall Conex Spiel EAB Jena ©HABA

In Conex legen die Spieler Karten aneinander, sodass die farbigen Ecken aufeinander passen. Doch nicht nur die Tischgröße begrenzt hier den Spielspaß... Denn es dürfen weder farbige Ecken noch andere Karten überdeckt werden. Wer möglichst viele Handkarten möglichst clever ablegt, sammelt die meisten Punkte. Nur wer den Überblick behält, kann am Ende CONEX-Meister werden.

Spieler: 2 - 4 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20 - 25 Minuten

Standort: Spiel / Rot 

Deichkind: Bitte ziehen Sie durch (Jubiläums-Edition)
Deichkind bitte ziehen Sie durch LP CD EAB Jena ©BMG Rights

20 Jahre »Bitte ziehen Sie durch«! Drei Jahre nach der Gründung der Hamburger HipHop Gruppe, bewiesen die Ur-Deichkinder Kryptik Joe, Buddy Buxbaum, Malte Pittner und Sebastian Hackert zum ersten Mal ihr Können. Ihre Fachgebiete: Fette Elektrobeats mit viel Wumms, bei denen der Kopf schon von ganz alleine mit nickt (»Bon Voyage«), Flow, der einen weghaut (»Fachjargon«) und der unverwechselbare derbe Deichkindhumor (»T2wei«). Halt nicht so WischiWaschi wie im Waschsalon, denn selbst nach 20 Jahren kriegen wir nicht genug von diesem originalem Deichkind Style!

Standort: TM 713 - Stadtmitte / Musik / LP Regal

Veranstaltungen
November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Recherche
Recherche-Portal

Genios eBib-Portal

Online-Katalog
Online-Katalog

OPAC

Sie finden uns hier
Kontakt
Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

WIR SIND FÜR SIE DA

Hauptbibliothek
Stadtmitte
Carl-Zeiß-Platz 10, 07743 Jena

Dienstag bis Donnerstag:
10 –13 und 14 –17
Freitag:
10 –13 und 14 –18 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Platanenstraße 4, 07747 Jena

Dienstag: 10 - 14 Uhr
Donnerstag: 13 - 18 Uhr
Freitag: 13 - 17 Uhr
Label JenaKultur