Label JenaKultur
Kontakt

Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Wir sind für Sie da:

Hauptbibliothek Stadtmitte
Dienstag bis Freitag:
10 bis 19 Uhr
Samstag:
10 bis 13 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Dienstag:
10 bis 12 Uhr und
13 bis 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag:
13 bis 18 Uhr

Tel. 03641 331452

Stärke, Stolz und Radikalität: "Aufgeblättert - Der Jenaer Lesefrühling"

Porträt Nadire Biskin  ©Jens Oellermann
Porträt Mareike Fallwickl  ©Gyöngyi Tasi

 In der kommenden Woche startet die Ernst-Abbe-Bücherei Jena in ihr neues Programm, zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

Passend zum Internationalen Frauentag beginnt das Programm mit Autorinnen, die von Stärke, Stolz und Radikalität weiblicher Protagonistinnen erzählen.


Am 7. März 2022, 19 Uhr, liest Nadire Biskin online aus ihrem Debütroman „Ein Spiegel für mein Gegenüber“. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Huzur, eine junge Lehrerin mit türkischen Wurzeln, die am Flughafen Berlin ein syrisches, obdachloses Mädchen aufsammelt und  über das Muttersein, Verantwortung und Identität reflektiert. Anmeldung zur kostenfreien Lesung per E-Mail an eab@jena.de.

Am 18. März, 19.30 Uhr, liest die Österreicherin Mareike Fallwickl in der Rathausdiele aus „Die Wut, die bleibt“: Der Roman beginnt damit, dass eine Mutter vom Abendbrottisch aufsteht und sich vom Balkon stürzt - einfach so. Das Buch handelt von der Last, die auf Frauen abgeladen wird und vom Aufbegehren: radikal und wachrüttelnd. Für die Lesung gilt die 3-G-Regel.

Im Mai werden außerdem die aus dem Lesemarathon verschobenen Lesungen mit Christian Berkel und Elke Heidenreich nachgeholt. Christian Berkel wird am 1. Mai, 17 Uhr im Volksbad Jena aus „Ada“ lesen. Sein zweiter Roman dreht sich um Wirtschaftswunder, Mauerbau und die 68er-Bewegung sowie eine vielschichtige junge Frau, die aus dem Schweigen der Elterngeneration heraustritt.

Elke Heidenreich stellt am 3. Mai, 19.30 Uhr im Volkshaus Jena ihre Lesebiografie „Hier geht’s lang“ vor. Sie schrieb dieses Buch, um nachzuvollziehen, wie Bücher von Frauen uns zu dem machen, was wir sind, um zu verstehen, was Literatur bedeutet, und um ihren Lesern Anregungen zum eigenen Lesen und Leben zu geben.

Tickets für die Lesungen sind in der Jena Tourist-Information erhältlich.

Die Lesung mit Nadire Biskin wird gefördert im Programm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.

 

Veranstaltungen
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Sie finden uns hier
Kontakt

Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Wir sind für Sie da:

Hauptbibliothek Stadtmitte
Dienstag bis Freitag:
10 bis 19 Uhr
Samstag:
10 bis 13 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Dienstag:
10 bis 12 Uhr und
13 bis 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag:
13 bis 18 Uhr

Tel. 03641 331452

Label JenaKultur