Label JenaKultur
Kontakt

Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Wir sind für Sie da:

Hauptbibliothek Stadtmitte
Dienstag bis Freitag:
10 bis 19 Uhr
Samstag:
10 bis 13 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Dienstag:
10 bis 12 Uhr und
13 bis 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag:
13 bis 18 Uhr

Tel. 03641 331452

Kinderlesemarathon der Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Porträt Chantal Sandjon  ©Shaheen Wacker
Porträt Christoph Mannhardt  ©Christoph Mannhardt

Die EAB lädt Kinder und Jugendliche zum Kinderlesemarathon in die Ernst-Abbe-Bücherei Jena (Stadtmitte) ein.

16.09.2022, 16 Uhr: Dayan Kodua liest aus "Odo" (ab 6 Jahren)

Odo ist eine feinfühlige Kindergeschichte über Dankbarkeit, Beharrlichkeit und den Glauben an sich selbst. In ihr geht es um ein kleines Mädchen aus Ghana, die eines Tages auf der Geburtstagsparty einer Freundin eine wunderschöne, schwarze Puppe sieht. Sie nimmt sich vor, alles zu tun, was sie nur kann, um auch so eine Puppe zu besitzen. Bei diesem Entschluss wird sie viel über sich selbst und das Leben, über Selbstvertrauen und Dankbarkeit entdecken, als sie nur ahnen konnte. Illustriert wurde die Geschichte von Robby Krüger.

Der Eintritt ist frei.

Gefördert im Programm 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kutlur

22.09.2022, 10 Uhr: Chantal-Fleur Sandjon liest aus "Die Sonne, so strahlend und schwarz" (ab 14 Jahren)

In Die Sonne, so strahlend und schwarz begegnet uns die Erzählerin Nova. Sie ist witzig, poetisch, schwarzhäutig und queer. Und sie ist auch frisch in Akoua verliebt. Die Kraft dieses Gefühls verändert Novas Perspektive auf die Welt und sie erlebt vieles auf einmal zum ersten Mal. Dann kommt eine solche Wendung, wie sie oft im Leben plötzlich vorkommen…

Durch das Spielen mit der Form bzw. mit Formen des Textes gelingt es Chantal-Fleur Sandjon die Lebendigkeit, die Aufregungen, Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens in ihrem Versroman sprachlich zu versinnbildlichen.

Der Eintritt ist frei.

05.10.2022, 10 Uhr: Hubert Schirneck liest aus „Kruzifünferl oder Wie man keine Geschichte schreibt“
 

Es ist der ganz normale All-Tag eines Schriftstellers: Gleich nachdem er aufgestanden ist, nimmt er sich ganz fest vor, eine richtig, richtig tolle Geschichte zu schreiben. Aber dann wird er ständig gestört: von einer Migräne, die sich verwählt hat, von einem eingeparkten Mercedes, von Pfadfinderkeksen und von einem vorlauten Spiegelbild, das im Badezimmer wohnt. Am meisten stört den Ich-Erzähler aber das spanische Paket, das er für seinen Nachbarn annimmt. Denn er muss die ganze Zeit darüber rätseln, was da wohl drin sein könnte. Orangen aus Andalusien vielleicht? Ein spanischer Fußballer? Castagnetten? Oder sogar ein echter Stier aus Pamplona? Und was bedeutet eigentlich "Kruzifünferl"? Ist das nicht so etwas wie ein bayerischer Fluch? Ja, aber es könnte auch etwas ganz anderes sein...

Gefördert im Programm „Thüringen liest! 2022“  

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

14.10.2022, 11 Uhr: Judith Allert liest aus "So sind Familien. Lauter liebevolle Vorlesegeschichten" (ab 4 Jahren)

Humorvoll gut gelaunt und positiv, auch wenn Schwierigkeiten auftauchen – so führt Judith Allert ihre Leser:innen durch den „ganz normalen Wahnsinn“ des Alltags von diversen Familien. In den Geschichten sind Behinderung, Tod, sexuelle Orientierung, unterschiedliche Hautfarben, Patchwork-Familien keine Tabuthemen mehr, sondern ganz alltägliche Tatsache, die liebevoll behandelt werden.

Die Illustrationen sind von Marie Braner.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

29.10.2022, 15 Uhr: Franziska Sgoff liest aus "Wozu braucht man Jungs?"         

Wozu braucht man Jungs? präsentiert die Geschichte der besten Freundinnen Sabrina und Mona, deren Leben durch die Begegnung mit Susanne, einem blinden Mädchen, verändert wird. Dazwischen tauchen Zusammenhalt, Entdeckungen, erste Male, Herausforderungen und Erkenntnisse auf, die uns einen Einblick in eine ganz besondere Weltperspektive erlauben.

Der Eintritt ist frei.

 

Veranstaltungen
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Sie finden uns hier
Kontakt

Ernst-Abbe-Bücherei
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8160
Fax 03641 49-8163
eab@jena.de

Leiterin
Katja Müller

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Wir sind für Sie da:

Hauptbibliothek Stadtmitte
Dienstag bis Freitag:
10 bis 19 Uhr
Samstag:
10 bis 13 Uhr

Stadtteilbibliothek Lobeda
Dienstag:
10 bis 12 Uhr und
13 bis 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag:
13 bis 18 Uhr

Tel. 03641 331452

Label JenaKultur